Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Frauen stärken

Mit einer Spende von 20 Euro monatlich ermöglichen Sie Frauen in den ärmsten Ländern der Welt eine gesicherte Existenz.

Ostafrika – mehr Rechte für Frauen
In Uganda, Äthiopien und Ruanda gibt es sehr traditionelle Rollenverteilungen der beiden Geschlechter. Festgefahrene Strukturen erlauben es Frauen oft nicht, ein selbstbestimmtes und gleichberechtigtes Leben zu führen. Dadurch leiden sie vermehrt unter Diskriminierung, Unterdrückung und häuslicher Gewalt. Unser Projekt nimmt sich dieses Problems an und unterstützt und stärkt Frauen auf verschiedenen Ebenen.

Gebre Kasanesh und ihre Familie

Gebre Kasanesh hat insgesamt vier Kinder. Durch die Teilnahme an Workshops für Ehepaare wurde ihrem Mann klar, welche Vorteile eine partnerschaftliche Beziehung hat. Er begegnet seiner Frau jetzt mit mehr Respekt, gesteht ihr mehr Rechte zu und bezieht sie in wichtige Entscheidungen mit ein. Gemeinsam wollen sie nun ein kleines Kaffeehaus eröffnen. Mit dem zusätzlichen Geld können sie die Ausbildung ihrer Kinder finanzieren.

CARE versucht gemeinsam mit lokalen Organisationen und Regierungspartnern Frauenorganisationen vor Ort zu stärken. In den Gemeinden und Familien wird durch Aufklärung und intensives Arbeiten mit Frauen- und Männergruppen das geringschätzige Verhalten Frauen gegenüber bewusst gemacht, um einen gesellschaftlichen Wandel herbeizuführen.

Frauen stärken, Armut bekämpfen
Die Arbeit von CARE zeigt: Wenn einer Frau oder einem Mädchen aus der Armut geholfen wird, profitiert die ganze Gemeinschaft davon. Frauen, die ein eigenes Einkommen haben, investieren den größten Teil davon in ihre Familie. Pro Jahr, in dem ein Mädchen die Schule besucht, kann sie das Familieneinkommen um bis zu 20% steigern.

Wenn Mädchen in Entwicklungsländern sieben Jahre lang Bildung erhalten, heiraten sie vier Jahre später und bekommen durchschnittlich 2 Kinder weniger. Durch gezielte Projekte für Frauen und Mädchen sowie für Männer und Buben können Geschlechterrollen verändert und Frauendiskriminierung bekämpft werden.

Mag.a Monika Lackner
Fundraising

Tel.: +43 (1) 715 0 715-48
E-mail: monika.lackner@care.at

Existenzaufbau
Durch langfristige Hilfsprojekte soll es Frauen ermöglicht werden, eine neue Existenz aufzubauen und ihren Kindern eine Zukunft zu geben. In all unseren Projektländern gibt es Frauen, die durch harte Arbeit und Willensstärke viel erreichen können. Mit einer CARE-Patenschaft „Frauen stärken“ unterstützen Sie Frauen in unseren Projekten und ermöglichen ihnen eine bessere Zukunft.

zurück zur Übersicht