Afrika / Südafrika: Weniger Ungleichheit durch mehr Wissen

CARE trägt durch dieses Projekt zur Umsetzung des Programms „Republic of South Africa´s Medium-Term Strategic Framework“ (MTSF) bei, welches das Ziel verfolgt, die Lebensumstände der SüdafrikanerInnen zu verbessern. Armut und Arbeitslosigkeit, zwei massive Probleme, sollen durch das Programm um die Hälfte reduziert werden und in weiterer Folge zur Verwirklichung der Milleniums-Entwicklungsziele beitragen. 

Erreicht werden soll dies durch die Schaffung von angemessenen Arbeitsplätzen, Investitionen in Dienstleistungen und die Reform des öffentlichen Sektors

Essentiell ist es, Bewusstsein zu schaffen und das Wissen sowie die Fähigkeiten von EntscheidungsträgerInnen in der Politik und zu stärken sowie aktive Politikgestaltung voranzutreiben. Um dies zu erreichen, werden u.a. Lernplattformen eingerichtet, Studien durchgeführt, Konferenzen, Seminare, Workshops und Roundtables abgehalten, Feedback eingeholt und Studienreisen nach Brasilien, Indien, UK, Kuba, und Jamaica durchgeführt. 

Laufzeit: 01.01.2014 – 31.05.2017

CARE unterstützt die Regierung Südafrikas bei der Umsetzung ihrer Strategie zur Bekämpfung von Armut und Arbeitslosigkeit.

zurück zur Übersicht