Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  • Home
  • Projekt
  • Soziale Innovation fördern!

Soziale Innovation fördern!

Afrika ist der am zweitstärksten wachsende Wirtschaftsraum weltweit und ein immer attraktiverer Standort – nicht nur für internationale Konzerne. Auch die Anzahl sozialer Unternehmen steigt stetig an. Auch viele gemeinnützige Organisationen greifen immer häufiger auf dieses Modell zurück, um die Nachhaltigkeit ihrer Aktivitäten sicherzustellen.

Eine große Herausforderung für soziale Unternehmen in Ostafrika besteht jedoch darin, dass sie auf wenig institutionalisierte Unterstützung zurückgreifen können. Der Sektor ist sehr fragmentiert und die verschiedenen Stakeholder arbeiten wenig verschränkt. 

CARE unterstützt Aufbau von sozialen Unternehmen in Ostafrika

Mit diesem Projekt stärkt CARE in Kooperation mit ASHOKA die Kapazitäten sozialer Start-up-UnternehmerInnen in Ostafrika. Dabei werden Akteure aus verschiedenen Sektoren vernetzt: soziale Start-up-Unternehmen, etablierte Firmen, öffentliche Einrichtungen und NGOs. Ziel ist es, voneinander und mit einander zu lernen und Potenziale zur Kooperation auszuloten.

Insgesamt werden rund 265 soziale Unternehmen aus verschiedenen Sektoren und Branchen in Kenia, Uganda und Tansania in diese Initiative involviert sein.

Dieses Projekt wird von der Austrian Development Agency (ADA) aus Mitteln der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit gefördert.

Laufzeit: 01.07.2019 – 30.06.2022

Mehr Informationen zu diesem Projekt (auf Englisch): hier klicken

Dieses Projekt trägt zu folgenden Nachhaltigen Entwicklungszielen (SDGs) bei: