/ : Katastrophenhilfe

Pakistan: Langfristige Hilfe nach der Flut!

CARE hilft den Flutopfern in den Regionen Sindh und Süd-Punjab beim Wiederaufbau ihrer Infrastruktur.

 

Mehr als 20 Millionen Menschen waren von der Flutkatastrophe Ende Juli 2010 betroffen, die durch heftige Monsunregen ausgelöst wurde. Über 1,75 Millionen Häuser wurden zerstört, und ein Fünftel der gesamten Fläche Pakistans überflutet. Um der Bevölkerung beim Wiederaufbau zu helfen,  setzt CARE „Cash-for-Work“-Programme um: die Menschen helfen beim Wiederaufbau ihrer Dörfer mit und erhalten dafür ein regelmäßiges Gehalt. Mehr als 6.000 Haushalte nehmen an den Programmen teil. Insgesamt werden Unterkünfte für über 9.000 Menschen gebaut und 200.000 Menschen wird der Zugang zu Gesundheitseinrichtungen ermöglicht. Zudem verteilt CARE Darlehen für wirtschaftliche und landwirtschaftliche Tätigkeiten, damit sich die Menschen eine neue Existenz schaffen können.

Finanzierung:

Laufzeit: 01.11.2011 – 30.06.2012

Mehr Informationen zum Projekt

 

zurück zur Übersicht