• Home
  • Projekt
  • Nothilfe im Krieg

Nothilfe im Krieg

In der Ukraine herrscht seit dem 24. Februar Krieg. Die anhaltenden Kämpfe, insbesondere im Osten und Süden des Landes und die Besetzung ukrainischer Gebiete verschärfen die ohnehin schon schwierige Lage für die Bevölkerung. Hunderttausende Menschen haben ihre Wohnung, Arbeit und Lebensunterhalt verloren und mussten in andere Regionen der Ukraine fliehen.

Ein großer Teil dieser Menschen ist in Unterkünften untergebracht, die von lokalen Gemeinden, Behörden, Nichtregierungsorganisationen oder von Freiwilligen organisiert werden. In vielen Fällen handelt es sich um Schulsporthallen, ehemalige Schlafsäle lokaler Bildungseinrichtungen und andere Orte, die nicht über die nötige Infrastruktur verfügen. Es mangelt an Toiletten, Duschen, Warmwasser, Herden und Kochmöglichkeiten. Auch Lebensmittel und Hygieneartikel fehlen.

CARE versorgt Binnenvertriebene in der Ukraine mit Lebensmittel- und Hygienepakete sowie Bettwäschesets. 20 Notunterkünfte werden besser ausgestattet, um die dortigen Bedingungen für rund 9.000 Menschen zu verbessern.

Laufzeit: 15.05.2022 – 15.11.2022

Mehr Informationen zu diesem Projekt (auf Englisch): hier klicken

 

Dieses Projekt trägt zu folgenden Nachhaltigen Entwicklungszielen (SDGs) bei: 2