Asien / Nepal: Nothilfe für die Opfer von Überschwemmungen

Am 14. und 15. August 2014 zerstörten massive Überschwemmungen die Regionen im Westen und mittleren Westen Nepals. CARE Nepal reagierte zusammen mit Oxfam, Handicap International und Save the Children umgehend auf die Katastrophe und mobilisierte unmittelbare Nothilfe für die Opfer der am schwersten getroffenen Distrikte. Das Ausmaß der Katastrophe war verheerend. 96 Menschen starben, 32 wurden verletzt und 115 vermisst; mindestens 32.900 Familien waren von den Überschwemmungen betroffen, 8.578 Haushalte wurden vollkommen zerstört.

Dieses Projekt ist ein Nachfolgeprojekt zu laufenden Hilfsprojekten, die von den oben erwähnten Organisationen durchgeführt werden. Das Projekt unterstützt 2.600 betroffene Familien durch die Deckung ihrer Grundbedürfnisse und hilft ihnen dabei, ihre Lebensgrundlagen nach den Zerstörungen langfristig wieder aufzubauen.

CARE unterstützt auch diese beiden Frauen nach den Überschwemmungen. Foto: CARE

CARE hilft durch die finanzielle Unterstützung den Menschen, um ihren kurzfristigen Nahrungsmittelbedarf zu decken und ihre Existenzgrundlage zu sichern. CARE hilft auch dabei, die Menschen mit sauberem Trinkwasser und sanitären Anlagen zu versorgen. Zudem werden zerstörte Schulen und Schulmaterialien wieder aufgebaut oder repariert, sodass 1.200 Kinder wieder zur Schule gehen können.

 CARE setzt sich außerdem durch Kampagnen auf verschiedenen Ebenen für den Wiederaufbau für die betroffenen Familien ein.

Partnerorganisationen: Oxfam, Handicap International und Save the Children

Laufzeit: 01.12.2014 – 31.07.2015

Mehr Informationen zu diesem Projekt (auf Englisch): Hier klicken

CARE unterstützt die am schlimmsten betroffenen Menschen dabei, ihre Lebensgrundlagen nach der Katastrophe wieder aufzubauen.

zurück zur Übersicht