Ost-Europa / Kosovo: Nachhaltige Entwicklung fördern

Ziel des Projektes Rural Economic Sustainability Initiative (RESI) ist die Förderung der Wettbewerbsfähigkeit von lokalen landwirtschaftlichen und produzierenden Betrieben, um zu nachhaltiger und inklusiver ländlicher Entwicklung sowie der Schaffung von Arbeitsplätzen und Einkommensmöglichkeiten in den Gemeinden Prishtinë/Priština, Novo Brdo/Novobërdë, Kamenicë/a und Ranil(l)ug beizutragen. Um solch eine Entwicklung zu erzielen, ist es unerlässlich, neue Formen landwirtschaftlicher Produktion sowie innovative Technologien zu erschließen und einzusetzen. Dadurch wird die Produktivität, Stabilität und Widerstandsfähigkeit von Produktionssystemen gesteigert mit dem Ziel, über eine reine Ertragssteigerung hinauszugehen und wesentliche Faktoren mit einzubeziehen, z.B. Wasser und Energie zu sparen, Risiken zu reduzieren, Produktqualität zu steigern, Umwelt zu schützen sowie dem Klimawandel entgegen zu wirken.

Das CARE-Projekt konzentriert sich auf folgende Faktoren: Aufbauend auf den Erfahrungen eines Vorgängerprojektes sollen die Kapazitäten der Gemeinden und einer Reihe junger, lokaler Fachkräfte im Rahmen des Young Professional Programs gestärkt werden, damit sie als moderne Service-, Trainings- und Beratungsstellen von lokalen landwirtschaftlichen ProduzentInnen und weiterverarbeitenden Betrieben fungieren können. Unter Einbindung des bewährten Vorgänger-Teams soll ein Förderprogramm etabliert werden, mit dem Ziel, die bessere Integration von landwirtschaftlichen Wertschöpfungsketten in den entsprechenden Gemeinden zu fördern. Ein spezieller Schwerpunkt wird dabei auf die Förderung landwirtschaftlicher Projekte von Frauen gelegt und entsprechende Trainings angeboten werden

Laufzeit: 01.09.2016 – 31.08.2019

Mehr Informationen zu diesem Projekt (auf Englisch): hier klicken

zurück zur Übersicht