Naher Osten / Jordanien: Syrischen Flüchtlingen helfen!

Der seit über fünf Jahren andauernde Bürgerkrieg in Syrien beeinflusst die gesamte Region. Zahlreiche Syrer und Syrerinnen fliehen aufgrund der Gewalt  in die Nachbarstaaten. In Jordanien befinden sich derzeit mehr als 600.000 syrische Flüchtlinge und es werden täglich mehr. Viele Flüchtlinge siedeln sich nicht in den Flüchtlingslagern an, sondern in Städten. In diesen Gebieten sind Flüchtlinge Informationsmängeln und der Gefahr von Ausbeutung ausgesetzt.

Bei einer Studie fand CARE heraus, dass Flüchtlingsfamilien nicht über ausreichende finanzielle Mittel verfügen, um ihre Mieten zu bezahlen oder ausreichend Nahrungsmittel zu kaufen.

Mit dem Projekt unterstützt CARE syrische Flüchtlinge in Amman und Mafraq.

Durch sein Informationszentrum verfügt CARE über eine zentrale Anlaufstelle, an die sich syrische Flüchtlinge wenden können, um zu erfahren, welche Rechte sie in Jordanien haben und welche Leistungen sie in Anspruch nehmen können.

Neben der Beratung erhalten extrem gefährdete Haushalte direkte finanzielle Unterstützung. Familien mit einem hohen Unterstützungsgrad, wie von Frauen geführte Haushalte, werden anhand von bestimmten Kriterien identifiziert und stehen im Zentrum der Unterstützung.

Insgesamt unterstützt CARE durch das Projekt über 12.000 Menschen in Jordanien.

Laufzeit: 01.06.2013 – 31.12.2016

Unterstützung für betroffene Flüchtlinge in Amman und Mafraq.

zurück zur Übersicht