Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  • Home
  • Projekt
  • Endlich zurück in der Schule!

Endlich zurück in der Schule!

CARE unterstützt syrische Flüchtlingsfamilien, damit ihre Kinder in die Schule gehen können.

Die meisten syrischen Flüchtlinge in Jordanien leben unterhalb der jordanischen Armutsgrenze. Obwohl sich ihre Lage nicht verbessert hat, wurden in den letzten beiden Jahren die internationalen humanitären Hilfsprogramme in Jordanien zurückgefahren. Immer mehr Familien schicken ihre Kinder deshalb zur Arbeit bzw. zum Betteln. Viele junge Mädchen werden sehr früh verheiratet, damit sie versorgt sind. Für all diese Kinder bedeutet das, dass sie nicht zur Schule gehen können und keine Ausbildung erhalten.

Mit Unterstützung der Europäischen Union setzt CARE deshalb sein erfolgreiches Bildungsprogramm für syrische Flüchtlingskinder fort. Das Konzept ist einfach: Durch eine monatliche finanzielle Unterstützung können Familien, in denen die Kinder sonst arbeiten, betteln oder früh verheiratet werden müssten, ihre Kinder wieder in die Schule schicken. Zusätzlich zu syrischen Flüchtlingskindern nehmen auch Kinder aus armen jordanischen Familien an diesem Programm teil. Die Situation vor Ort wird in dieser nächsten Phase neu evaluiert und es werden Gespräche mit Schulen, Arbeitgebern und den Familien der Kinder geführt. Durch das Weiterführen des Projektes werden Familien, die noch Hilfe brauchen, auch weiterhin unterstützt – nur so kann verhindert werden, dass die Schulbildung der Kinder nicht unterbrochen wird.

Laufzeit: 01.06.2020 – 31.05.2021

Mehr Informationen zu diesem Projekt (auf Englisch): hier klicken

Dieses Projekt trägt zu folgenden Nachhaltigen Entwicklungszielen (SDGs) bei: