Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  • Home
  • Projekt
  • Dein Körper, deine Rechte!

Dein Körper, deine Rechte!

Verbote von schädlichen traditionellen Praktiken wie z.B. Genitalverstümmelung oder Kinderehen sind in Äthiopien gesetzlich verankert, ebenso wie Frauenrechte. Trotzdem werden diese Praktiken weiterhin ausgeübt – wegen alteingesessener sozialer Normen, der schwierigen wirtschaftlichen Lage vieler Familien oder des fehlenden Eingreifens der Behörden. In der Amhara-Region sind mehr als die Hälfte der Frauen und Mädchen von weiblicher Genitalverstümmelung und den damit verbundenen gesundheitlichen Langzeitfolgen – starken Schmerzen, einer höheren Anfälligkeit für Infektionen (inklusive HIV) und psychischen Traumata – betroffen. Kinderehen sind bei 10- bis 16-Jährigen weit verbreitet, besonders Mädchen aus armen Familien werden häufig früh verheiratet.

CARE unterstützt deshalb Frauen und Mädchen in der Amhara-Region, ihre Rechte wahrzunehmen und sich vor weiblicher Genitalverstümmelung und Frühverheiratung zu schützen. In Kleingruppen erwerben sie wichtige Kompetenzen und erhalten Schulungen zu Gesundheitsthemen. In von CARE initiierten Kleinspargruppen sparen die Mädchen kleine Geldbeträge an, um das Startkapital für ein eigenes Gewerbe aufzubauen. LehrerInnen, Schulvereine und staatliche Dienstleister werden u.a. im Umgang mit von geschlechtsspezifischer Gewalt Betroffenen geschult. Durch Aufklärung über die gesundheitlichen Folgen von Genitalverstümmelung, die neu erlernten Kompetenzen, mehr finanzielle Unabhängigkeit und ein Umdenken in der Gemeinschaft können Frauen und Mädchen ihre Rechte einfordern und ihre Gesundheit schützen.

Das Projekt wird durch die Austrian Development Agency (ADA) aus Mitteln der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit gefördert.

Laufzeit: 01.03.2020 – 30.09.2023

Mehr Informationen zu diesem Projekt (auf Englisch): hier klicken

Dieses Projekt trägt zu folgenden Nachhaltigen Entwicklungszielen (SDGs) bei: