/ : Frauen

Bangladesch: Gegen Ausbeutung von Frauen

 

CARE verteidigt die Rechte von sozial ausgegrenzten Sex- und Textilarbeiterinnen

Die Hoffnung auf ein besseres Leben zieht viele bangladesische Frauen in die Städte. Dort sind sie jedoch häufig Ausbeutung und Gewalt ausgesetzt. Viele dieser Frauen werden in ihrer Verzweiflung zu Sexarbeiterinnen oder arbeiten unter menschenunwürdigen Bedingungen in der Bekleidungsindustrie. CARE hilft  1500 Textilarbeiterinnen und 600 Sexarbeiterinnen, ihre Lebenssituation zu verbessern. So werden die Frauen in Schulungen über ihre Arbeits- und Menschenrechte informiert. Außerdem werden Solidaritätsgruppen gegründet, um die Frauen besser untereinander zu vernetzen. Gemeinsam werden dann Aktionen zur Einforderung ihrer Rechte durchgeführt. 

 

 

 

Finanzierung:  

 

Laufzeit: 01.08.2011-31.07.2014

 

Mehr Informationen zum Projekt

 

zurück zur Übersicht