/ : Bildung

Afghanistan: Schulbildung für alle!

 

CARE ermöglicht benachteiligten Kindern den Schulbesuch.

 

In Afghanistan haben Tausende Kinder keinen Zugang zu Schulbildung – trotz der landesweiten „Back to school“-Kampagne. Zwar hat sich die Anzahl der Schulkinder von 2002 bis 2009 versiebenfacht, jedoch waren nur ein Drittel der 6,7 Millionen Schulkinder Mädchen. In abgeschiedenen Gegenden werden vor allem Mädchen aufgrund des langen Schulwegs nicht in die Schule geschickt. Zusätzlich fehlt es an Räumen und qualifizierten LehrerInnen, wodurch die Qualität des Schulunterrichts beeinträchtigt ist. CARE unterstützt abgelegene Gemeinden im Bau von neuen Schulen und stattet diese mit den nötigen Einrichtungen aus. Zudem werden neue qualifizierte LehrerInnen eingestellt und die Qualität des Unterrichts wird regelmäßig überprüft. Von diesen Aktivitäten profitieren insgesamt über 3000 Kinder, 54% davon Mädchen.

 

Finanzierung:

 

Laufzeit: 1.7.2011-30.6.2014

 

zurück zur Übersicht