• Home
  • Presse
  • Neue Werbekampagne von CARE Österreich: „Worte füllen keine Hilfspakete“

Neue Werbekampagne von CARE Österreich: „Worte füllen keine Hilfspakete“

Im Mittelpunkt der neuen Werbekampagne von CARE Österreich, die die vielfach ausgezeichnete Werbeagentur Wien Nord Serviceplan pro bono für die Hilfsorganisation entworfen hat, steht ein Karton, der sich bei genauerem Hinsehen als ein CARE-Paket® erweist. Die ersten CARE-Pakete® kamen vor genau 75 Jahren nach Österreich – eine Referenz an die historische Hilfsaktion, die sich in der neuen Kampagne, die ab sofort startet, widerspiegelt.

„Das ist ja furchtbar!“

Im Zentrum der Kampagne „Worte füllen keine Hilfspakete – ihre Spende schon“ stehen typische Aussagen, die angesichts von Katastrophen häufig gemacht werden: „Das ist ja furchtbar!“, „Die armen Kinder“ oder „Um Gottes Willen!“. Gleichzeitig wird betont, dass Mitleid und Entsetzen alleine eben nicht helfen, sondern eine konkrete Handlung – in diesem Fall eine Spende – notwendig ist, um Leid und Armut effizient zu lindern.

Wien Nord Serviceplan betreut CARE Österreich seit vielen Jahren pro bono und hat auch die aktuelle Kampagne entworfen. Edmund Hochleitner, Geschäftsführer von Wien Nord Serviceplan zur Kampagnenidee: „Eine klassische Situation: Man schaut die ‚Zeit im Bild‘ und dort wird über eine Katastrophe, etwa einen Wirbelsturm oder eine Hungersnot, berichtet. Man sagt dann, dass das furchtbar ist. Dann fängt die nächste Sendung an und das zuvor Gesehene ist bereits vergessen. Aber man muss schon etwas tun, wenn man helfen will. Die neue CARE-Kampagne soll dazu animieren und aufrütteln, dass man nicht in Worten mitleiden, sondern Taten setzen und spenden soll. Denn nur eine Spende kann in ein lebensrettendes Hilfspaket umgewandelt werden.“

„Aufgrund der aktuellen globalen COVID Krise, der zahlreichen Kriege, Konflikte und Wetterextreme, sind Armut und Hunger weltweit wieder im Steigen“, schildert Andrea Barschdorf-Hager, Geschäftsführerin von CARE Österreich. „Mehr als 800 Millionen Menschen weltweit sind chronisch mangelernährt und brauchen Nahrungsmittelhilfe. Das CARE-Paket und der Bedarf an Hilfe stehen daher im Fokus unserer neuen Kampagne. Denn mehr denn je benötigen wir die Unterstützung der Menschen in Österreich, um dem steigenden Bedarf an Nothilfe gerecht zu werden.“

Die Sujets der neuen Kampagne von CARE Österreich sind ab sofort österreichweit als Plakate, Rolling Boards, Citylights, Infoscreen sowie in Print-und Onlinemedien zu sehen. Begleitend werden Spots in TV und Hörfunk verbreitet.

CARE sagt Danke! CARE Österreich bedankt sich bei der Agentur Wien Nord Serviceplan, die die Kampagne pro bono entworfen hat, sowie der Agentur Media1, die ebenfalls kostenlos die Platzierung der Kampagne unterstützt. Ein herzliches Dankeschön gilt außerdem der Gewista und EPAMEDIA sowie den zahlreichen österreichischen Medien für die kostenlose Platzierung der Werbesujets.

·       Weitere Informationen & Sujets hier