Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  • Home
  • Presse
  • CARE Tschechien auf dem Weg zur Mitgliedschaft bei CARE International

CARE Tschechien auf dem Weg zur Mitgliedschaft bei CARE International

CARE Tschechien wird das erste Mitglied bei CARE International sein, das aus einem ehemals kommunistischen Land stammt

(Wien/Prag, 12. November 2019) CARE Tschechien hat den offiziellen Status als Kandidat für die Vollmitgliedschaft bei der internationalen Hilfsorganisation CARE erhalten und plant, bis 2021 eigenständiges Mitglied von CARE zu werden. CARE Tschechien wurde 2007 von CARE Österreich gegründet und konnte seither kontinuierlich die Anzahl der Hilfsprojekte in Afrika, im Nahen Osten, in Ost- und Südeuropa steigern. Es gibt eine wachsende Anzahl tschechischer Privatspender und institutioneller Geber im Land, die bereit sind, globale Armut zu bekämpfen. CARE Tschechien ist heute in neun Ländern weltweit tätig und unterstützt insgesamt zwölf Entwicklungs- und Nothilfeprojekte.

Andrea Barschdorf-Hager, Geschäftsführerin von CARE Österreich und Präsidentin von CARE Tschechien: „Ich halte es für einen großen Erfolg, dass es CARE Österreich gelungen ist, gemeinsam mit dem Team vor Ort eine tragfähige und nachhaltige lokale Organisation zu entwickeln, die bald völlig unabhängig zur globalen humanitären Arbeit von CARE beitragen wird. Die Tatsache, dass CARE Tschechien das erste Vollmitglied bei CARE International wird, das aus einem ehemals kommunistischen Land stammt, ist auch für CARE ein wichtiger Entwicklungsschritt.“

CARE wurde 1945 in den USA mit dem Ziel gegründet, notleidenden Menschen im Europa der Nachkriegszeit – einschließlich der ehemaligen Tschechoslowakei – zu helfen. CARE verteilte in Europa insgesamt 100 Millionen CARE-Pakete. CARE unterstützte damals die Bevölkerung in der ehemaligen Tschechoslowakei mit der Vergabe von lebensnotwendigen Hilfspaketen im Wert von rund 33 Millionen tschechischen Kronen (das entspricht heute rund EUR 1,3 Mio). 1982 schließlich schlossen sich die unabhängigen, nationalen CARE-Organisationen unter der Bezeichnung CARE International zusammen, um Stärken und Ressourcen noch effektiver zu nutzen. Inzwischen koordiniert das Genfer Generalsekretariat die Arbeit von 14 Mitgliedsorganisationen und insgesamt 6 Anwärtern auf die Vollmitgliedschaft.