• Home
  • Presse
  • CARE: Fast zehn Jahre Krieg in Syrien – Schwere Überschwemmungen zwingen Zehntausende Menschen zur Flucht

CARE: Fast zehn Jahre Krieg in Syrien – Schwere Überschwemmungen zwingen Zehntausende Menschen zur Flucht

Die Situation in den Flüchtlingscamps der Region ist dramatisch. Interviewmöglichkeit vor Ort.

Die Hilfsorganisation CARE ist äußerst besorgt über die Lage von Tausenden schutzbedürftigen Geflüchteten in Nordwest-Syrien. Ein schwerer Wintersturm hat in Nord-Idlib sowie West-Aleppo ganze Landstriche in Seen verwandelt.  Mehr als 22.000 Vertriebene verloren wegen schwerer Regenfälle, Überschwemmungen und Schneeschäden ihre Häuser. Rund 4.000 Zeltunterkünfte in Flüchtlingscamps in Nordwest-Syrien sind zerstört. Ein Kind kam in der Kälte ums Leben, drei Menschen wurden verletzt.

Sherine Ibrahim, CARE-Länderdirektorin in der Türkei:
„Nach fast zehn Jahren Konflikt stehen Tausende Menschen in Syrien vor dem Nichts. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt, ohne Heizung, Decken und trockene Matratzen suchen viele Unterschlupf bei Familienmitgliedern oder in öffentlichen Gebäuden. Einigen Menschen bleibt nichts anderes übrig, als im Freien zu schlafen. Zudem leiden viele Menschen Hunger. Wir helfen wo wir können, aber aufgrund der Überflutungen sind einige Standorte nur schwer zu erreichen.“

Neben der schwierigen Witterungsbedingungen sowie steigender Ernährungsunsicherheit ist CARE besorgt, dass die aktuelle Situation auch zu einem deutlichen Anstieg von COVID-Neuinfektionen und anderen Krankheiten beitragen könnte. Sherine Ibrahim dazu: „Es ist dringend erforderlich, dass zusätzliche finanzielle Mittel bereitgestellt werden, damit die medizinische Infrastruktur saniert und sichere Unterkünfte aufgebaut werden können. Vor allem Frauen und Kinder sowie ältere Risikogruppen dürfen nicht in der bitteren Kälte vergessen werden.“

CARE hilft den Menschen in Syrien mit Plastikplanen, Decken, Matratzen sowie Planen für den Boden und Küchenutensilien. Zusätzlich werden CARE-Pakete für Babys an rund 3.000 vertriebene syrische Familien verteilt. Gerne stellen wir Ihnen unter folgenden Links stehen Video– und Fotomaterial zur Verwendung bereit. Bitte achten Sie bei der Verwendung des Materials auf die Nennung der Quelle: „Quelle: CARE / Fatima Azzeh“.

CARE Österreich leistet vor Ort bereits seit mehreren Jahren Nothilfe für Vetriebene. Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende!