Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  • Home
  • News
  • Fluten in Bangladesch: 3 Mio. Menschen kämpfen um ihre Existenz

Fluten in Bangladesch: 3 Mio. Menschen kämpfen um ihre Existenz

Foto: Xinhua

„Überall ist Wasser“: Mitten in der Corona-Krise haben ungewöhnlich heftige Regenfälle in weiten Teilen von Bangladesch Überschwemmungen ausgelöst. Flüsse treten über die Ufer. Viele Menschen müssen in höher gelegene Gebiete fliehen oder suchen auf Booten und Floßen Schutz vor den Wassermassen.

„Die Überflutungen könnten noch Wochen andauern“, warnt CARE-Nothelfer Ramesh Singh. Damit sich das Corona-Virus in überfüllten Notunterkünften nicht weiter ausbreitet, verteilt CARE Hygiene-Pakete. So können sich die Menschen besser vor einer Ansteckung schützen.

Bitte helfen Sie mit einer Spende!

CARE unterstützt gezielt Frauen und Mädchen, die vor den Fluten flüchten mussten. „Das Wasser kommt nicht bis hierher in dieses Gebiet“, sagt Mukta Akter, die dort Zuflucht gesucht hat. „Aber bevor CARE kam, gab es keine Toiletten.“ CARE errichtet sanitäre Anlagen und Handwaschbecken in den Notlagern.

Sobald die Fluten zurückgehen, wird CARE Baumaterial verteilen, damit die Menschen ihr Zuhause reparieren oder wiederaufbauen können.

Foto: Xinhua

In einem CARE-Hygienepaket ist z.B. sauberes Wasser, Seife, Windeln und Spülmittel. Viele Menschen in Bangladesch haben in den Fluten alles verloren. Sie brauchen jetzt dringend Ihre Unterstützung!

Herzlichen Dank!