» Mosambik nach 2. Wirbelsturm: „Alles ist zerstört“ - CARE Österreich – Hilfsorganisation – Spenden helfen – CARE Österreich

Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  • Home
  • News
  • Mosambik nach 2. Wirbelsturm: „Alles ist zerstört“

Mosambik nach 2. Wirbelsturm: „Alles ist zerstört“

Verheerende Zerstörung so weit das Auge reicht. So sieht es entlang der Einfallsschneise von Wirbelsturm Kenneth im Norden von Mosambik aus. Für CARE leitet Daw Mohamed den Einsatz im Katastrophengebiet.

„Heute morgen waren wir in Maconia und dort ist alles zerstört. Ich arbeite seit drei Jahrzehnten in der Katastrophenhilfe. Aber so etwas habe ich noch nicht gesehen. Mir fehlen die Worte“, sagt der CARE-Helfer sichtlich erschüttert.

Bitte helfen Sie!

Schon vor sechs Wochen haben viele Familien das Dach über dem Kopf verloren, als Wirbelsturm Idai über das Land gefegt ist. Was der Zyklon nicht zum Einsturz gebracht hat, haben Überschwemmungen fortgerissen. Wo sollen nun die Mütter mit ihren verängstigten und hungrigen Kindern hin?

Schicken Sie ein CARE-Paket mit Nahrung! Ihre Spende ist für die Menschen in Mosambik überlebenswichtig!

Der zweite gewaltige Wirbelsturm innerhalb weniger Wochen hat den Menschen alles genommen. Sie stehen fassungslos vor den Trümmern ihrer Existenz und wissen nicht, wie es jetzt weitergehen soll.

Auch die Region Ibo ist stark betroffen: „Hier sind 100.000 Menschen dringend auf Hilfe angewiesen. Landwirtschaftliche Flächen, Märkte, Produktionsstätten – alles ist vernichtet“, berichtet das CARE-Hilfsteam.

Für die Nothilfe brauchen wir Ihre Unterstützung!

In dem Gebiet, wo Wirbelsturm Kenneth mit Windgeschwindigkeiten von über 220 Stundenkilometern auf Land getroffen war, wohnen 700.000 Menschen. Auch sie werden Hilfe benötigen.

Das ganze Ausmaß der Zerstörung wird sich erst zeigen, wenn die heftigen Regenfälle nachlassen. Viele Dörfer und Felder stehen unter Wasser.

Nahrung, Trinkwasser und Notunterkünfte: Das alles wird CARE so schnell wie möglich zu den Menschen in Not bringen.

Wir werden auch Moskitonetze, Zeltplanen und Hygiene-Pakete für Frauen und Mädchen verteilen. CARE achtet darauf, dass Frauen und Mädchen gezielt Hilfe erhalten.

Helfen Sie mit einem CARE-Paket!

Hilfsgüter sind bereits in die betroffene Region unterwegs. Aber mit dem Hilfseinsatz um die Küstenstadt Beira nach Zyklon Idai sind die personellen und finanziellen Ressourcen sehr knapp.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Alle Fotos: CARE