• Home
  • News
  • Erdbeben in Haiti: „Die Lage ist katastrophal – die Menschen haben alles verloren“

Erdbeben in Haiti: „Die Lage ist katastrophal – die Menschen haben alles verloren“

Foto: CARE

Überall zerstörte Häuser. Durch die Trümmer irren Menschen auf der Suche nach Wasser und Nahrung. Familien, die das Dach über dem Kopf verloren haben, kauern sich unter Zeltplanen zusammen. Viele Verletzte brauchen Hilfe, doch es gibt kaum medizinische Versorgung. Mehrere Tage nach dem schweren Beben, das den Westen Haitis erschütterte, haben die Einsatzteams noch nicht in alle Dörfer in dem Gebiet vordringen können.

„Die Lage ist katastrophal“, sagt Andrea Barschdorf-Hager, Geschäftsführerin von CARE Österreich. Ein Tropensturm, der vor kurzem über die Insel fegte, brachte noch dazu starke Regenfälle, die Straßen überfluteten. „Die Menschen sitzen im Wasser. Sie sind verzweifelt. Um sie herum ist alles zusammengestürzt. Sie benötigen jetzt dringend Hilfe!“ Am wichtigsten ist sauberes Trinkwasser. Etwa 10.000 Liter pro Tag müssen ins Krisengebiet transportiert werden. CARE bringt auch Zelte, Decken und Matten. Viele Familien mit Kindern schlafen im Freien, weil von ihrem Zuhause nichts stehen geblieben ist.

Foto: CARE

Für die nächsten Wochen ist die rasche Versorgung mit Hilfsgütern für die Menschen im Erdbebengebiet überlebenswichtig.

Bitte helfen Sie mit einem CARE-Paket®!

1 CARE-Nahrungs-Paket um 40 Euro sichert überlebenswichtige Nahrung für zwei Menschen in Not für einen Monat.

1 CARE-Nothilfe-Paket um 80 Euro sichert einer Familie überlebenswichtige Nahrung und Wasser für einen Monat.

1 CARE-Notunterkunft-Paket um 130 Euro sichert Zelte, Decken und Hygieneartikel für zwei Familien in Not.

„Das Leid der Menschen in Haiti ist unvorstellbar. Viele BewohnerInnen des krisengebeutelten Landes haben durch diese Katastrophe erneut alles verloren – ihr Zuhause, ihr Hab und Gut und ihre Lebensgrundlage. Schnelle Hilfe ist jetzt alles, was zählt!“, sagt Barschdorf-Hager.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!