• Home
  • News
  • Corona-Krise: Schwerer Rückschlag im Kampf gegen Hunger und Not

Corona-Krise: Schwerer Rückschlag im Kampf gegen Hunger und Not

Foto: Kathleen Prior/CARE

Mehr als 800 Millionen Menschen weltweit haben nicht genug zu essen. Und durch die Pandemie steigen die Zahlen weiter. Die Folgen sind noch längst nicht ausgestanden. Besonders dramatisch ist die Lage in den Ländern, wo schon zuvor Armut herrschte. Ausgangsbeschränkungen und Engpässe in der Versorgung mit Lebensmitteln treffen Familien hart.

In Bangladesch zum Beispiel leiden in der Region Cox’s Bazar mehr als 1,2 Millionen Menschen Hunger. Unter ihnen sind auch viele BewohnerInnen des größten Flüchtlingslagers der Welt, das Hunderttausende Geflüchtete aus dem benachbarten Myanmar aufgenommen hat.

Bitte senden Sie ein CARE-Paket® an Kinder und ihre Familien!

  • 1 CARE-Baby-Paket um 39 Euro sichert einem unterernährten Kleinkind nährstoffreiche Aufbaunahrung für drei Monate.
  • 1 CARE-Nahrungs-Paket um 55 Euro sichert einer Familie in Not lebensrettende Nahrungsmitel wie Reis, Öl und Hirse für einen Monat.
  • 1 CARE-Nothilfe-Paket um 166 Euro sichert einer Familie in Not Wasser, Nahrung und das Nötigste zum Überleben für einen Monat.