Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  • Home
  • News
  • CARE hilft Flüchtlingskindern beim Schulstart in Österreich

CARE hilft Flüchtlingskindern beim Schulstart in Österreich

Gutscheine für Schulartikel im Wert von je 50 Euro erleichtern SchülerInnen aus Flüchtlingsfamilien den Schulstart in Österreich.

Die ersten Gutscheine übergaben die damalige Wiener Stadtschulratspräsidentin Susanne Brandsteidl und CARE Österreich Geschäftsführerin Andrea Barschdorf-Hager in der Volksschule und Neuen Mittelschule Pfeilgasse im 8. Wiener Gemeindebezirk im September 2015 persönlich (Foto).

Die Aktion wird jedoch laufend fortgesetzt, weil immer wieder Kinder neu eingeschult werden, die nach Österreich kommen.

Bitte unterstützen Sie Flüchtlingskinder bitte weiter mit Schulstart-Paketen!

v.l.n.r. Susanne Brandsteidl (Stadtschulratpräsidentin a.D.) mit Aya, Hasan und Ibrahim und Andrea Barschdorf-Hager (CARE Österreich). Foto: T. Haunschmid/CARE

Andrea Barschdorf-Hager, Geschäftsführerin CARE Österreich: „CARE hat jahrzehntelange Tradition in der weltweiten Arbeit mit Flüchtlingen. Derzeit sind die Nachbarländer Syriens ein Haupteinsatzgebiet. Wir sehen in unserer täglichen Arbeit, dass Kinder und Jugendliche unter den Folgen der Flucht besonders leiden. Daher möchten wir Flüchtlingskindern, die in Wien leben, einen besseren Start ermöglichen.

Bildung ist ein unverzichtbares Gut für mehr Chancen im Leben, andererseits ist gerade der Schulbeginn auch mit enormen Kosten verbunden, die die Familien vor große Herausforderungen stellen. Hier möchten wir rasch und unbürokratisch helfen.“

Susanne Brandsteidl, ehemalige Stadtschulratspräsidentin Wien: „Wir freuen uns über diese gemeinsame Aktion mit CARE zugunsten von Flüchtlingskindern in Wien. Bildung ist eine Investition ins Leben, jedoch gerade zu Schulbeginn oft sehr teuer: Diese Aktion wird den Start in den Schulalltag der Kinder erleichtern und ihre Familien finanziell entlasten.“

Die Flüchtlingshilfe von CARE:

2014 unterstützte CARE 72 Millionen Menschen in 90 Ländern weltweit. Ein Schwerpunkt von CARE ist seit Ausbruch der Syrienkrise 2011 die Flüchtlingshilfe vor Ort in und um Syrien, wie etwa in Jordanien, dem Libanon, im Irak und in der TürkeiBisher erreichte CARE damit rund 1,1 Millionen syrische Flüchtlinge.

In Europa verteilt CARE auch CARE-Pakete gefüllt mit Wasser, Nahrungsmitteln und Hygieneartikeln in Subotica/Serbien an Flüchtlinge. CARE Österreich unterstützt darüber hinaus heimische Flüchtlingsprojekte.