Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  • Home
  • News
  • CARE-Filmtipp: „Eldorado“ von Markus Imhoof

CARE-Filmtipp: „Eldorado“ von Markus Imhoof

Foto aus dem Film

„Das Einzige, was uns am Ende bleibt, sind Erinnerungen, die auf Liebe basieren.“

Es ist eine solche Erinnerung, die den preisgekrönten Regisseur Markus Imhoof sein Leben lang begleitethat: Es ist Winter, die Schweiz ist das neutrale Land inmitten des Zweite n Weltkriegs und Markus ImhoofsMutter wählt am Güterbahnhof ein italienisches Flüchtlingskind aus, um es aufzupäppeln. Das Mädchen heißt Giovanna – und verändert den Blick, mit dem der kleine Markus die Welt sieht.

70 Jahre später kommen wieder Fremde nach Europa. Markus Imhoof hat Giovanna nie vergessen, hat ihre Spuren verfolgt und in ihrem Land gelebt. Nun geht er an Bord eines Schiffes der italienischen Marine, es ist die Operation „Mare Nostrum“, in deren Verlauf mehr als 100.000 Menschen aus dem Mittelmeer gezogen werden. Mit den Augen des Kindes, das er damals war, spürt er den Fragen nach, die ihn seit jeher umtreiben.

Mit CARE Karten für „Eldorado“ gewinnen!

Wir verlosen 5×2 Karten für den Film! Teilnahme bis 11.5. per E-Mail an: gewinnspiel@care.at

Die GewinnerInnen werden per E-Mail verständigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Vielen Dank an den Filmverleih Filmladen!

Pressestimmen zum Film:

„Ankommen, hoffen und verzweifeln: Die ergreifende Flüchtlingsdokumentation ELDORADO beeindruckte im Wettbewerb.“ – Felix Müller, Berliner Morgenpost

„Dieser Berlinale-Film ist ein Appell. Er berührt, bewegt und beschämt.“ – BR Rundschau

„Der leise, aber knallharte Dokumentarfilm ELDORADO ist eins der bewegendsten Zeugnisse, die bisher zur Flüchtlingskrise gemacht wurden. Indem Imhoof das Persönliche mit dem Observatorischen vermischt, gelingt ihm ein eindrucksvoller Film, der die Wahrheit zeigt.“ – Fionnuala Halligan, ScreenDaily

 

Flüchtlinge auf dem Weg über das Mittelmeer.