Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

12. März 2018

Bangladesch: Helfen wir geflüchteten Frauen!

Foto: Kathleen Prior/CARE

Geflüchtet in eine ungewisse Zukunft: In Notunterkünften in Bangladesch leben seit mehr als sechs Monaten Hunderttausende Geflüchtete aus Myanmar. Unter ihnen sind viele Frauen und Kinder.

Andrea Barschdorf-Hager, Geschäftsführerin von CARE Österreich, hat sich vor Ort angesehen, wie wir diesen Menschen helfen können. Aus einem Flüchtlingslager in Bangladesch hat sie uns dieses Video geschickt:

 

 

Der dringende Aufruf von Andrea Barschdorf-Hager:

Die Flüchtlinge aus Myanmar dürfen zu keiner weiteren vergessenen Katastrophe werden! Es geht um 1 Million Menschen, die dringend humanitäre Hilfe und eine internationale Lösung brauchen!

Die Behausungen müssen für die kommende Regenzeit vorbereitet werden. Ansonsten sind große Schäden und noch mehr menschliches Leid zu erwarten. CARE braucht jetzt jede Unterstützung!

Die Frauen hier erzählen ihre dramatischen Erlebnisse. Alle mussten ihr Hab und Gut zurücklassen. In vielen Familien wurden Angehörige brutalst getötet. Zahlreiche Frauen berichten von Vergewaltigungen. Zeigen Sie sich bitte solidarisch und helfen Sie diesen geflüchteten Frauen und Kindern! Unterstützen wir sie gemeinsam mit CARE!

Bitte helfen Sie jetzt! Jeder Euro zählt!

Mit einem CARE-Babynahrungs-Paket um 26 Euro sichern Sie einem unterernährten Kind Aufbaunahrung für zwei Monate.

Ein CARE-Nothilfe-Paket um 110 Euro versorgt eine Familie mit dringend benötigten Lebensmitteln für zwei Monate.

 

 

zurück zur Übersicht