Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

13. November 2018

Vier Jahre Dürre: „Meine Kinder leiden Hunger“

Fardouse (22) hat zu wenig Nahrung für ihre Kinder. Foto: Georgina Goodwin/CARE

Die Dürre hat den Menschen kaum etwas zum Leben gelassen. Für Fardouse (22) ist ein Gesundheitszentrum von CARE im Dorf die einzige Rettung für ihre kleinen Söhne Ahmed (3) und Mohammed (12 Monate). Beide leiden an starker Unterernährung. Von den zehn Ziegen der Familie sind acht verendet. So geht es den meisten Menschen in der Region Somaliland. „Meine Kinder bekommen kaum noch Milch zu trinken“, sagt Fardouse. „Gemüse oder Fleisch können wir nicht mehr kaufen, weil die Preise zu stark gestiegen sind.“

Ahmed (3) und sein Bruder Mohammed (12 Monate) sind unterernährt und erhalten von CARE Hilfe. Foto: Georgina Goodwin/CARE

In der Gesundheitsstation erhalten die ausgezehrten Kleinkinder Hilfe von CARE. Mit Aufbaunahrung werden sie wieder aufgepäppelt. Baby Mohammed geht es schon deutlich besser als vor einem Monat. Bis er wieder ganz zu Kräften kommt, wird es aber noch länger dauern.

Bitte helfen Sie!

Ein CARE-Baby-Paket um 26 Euro versorgt ein unterernährtes Kleinkind mit nährstoffreicher Aufbaunahrung für zwei Monate.

Auf diesem Foto sehen Sie Mohammed mit dieser Spezialnahrung:

Mohammed (12 Monate alt) ist unterernährt. Foto: Georgina Goodwin/CARE

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Alle Fotos von Georgina Goodwin/CARE

zurück zur Übersicht