28. August 2017

Überflutungen in Asien: CARE-Pakete bringen Hilfe

CARE verteilt Hilfsgüter in Bangladesch, Indien und Nepal. Foto: CARE

Seit Wochen hört der Regen nicht auf. Weiträumige Überschwemmungen in Bangladesch, Indien und Nepal sind die Folge. Mehr als tausend Menschen sind umgekommen. Unzählige haben ihr Zuhause und ihr gesamtes Hab und Gut verloren.

„Das Wasser hörte nicht auf zu steigen. Wir mussten aufs Dach flüchten. Dort haben wir drei Tage ohne Nahrung ausgeharrt und das dreckige Wasser aus dem Fluss getrunken, weil wir keine andere Wahl hatten“, sagt Shivial Rajbhar aus Nepal. Von den Überflutungen sind insgesamt mehr als 41 Millionen Menschen betroffen.

CARE verteilt Trinkwasser, Nahrungsmittel und Fertiggerichte. Wer kein Dach mehr über dem Kopf hat, bekommt Planen, Matten, Wasserkanister und Moskitonetze. Auch Hygieneartikel und Dinge des täglichen Bedarfs, wie sie Schwangere und Babys brauchen, werden ausgegeben. In Bangladesch hilft CARE Menschen, deren Existenz von den Fluten zerstört wurde, mit Bargeld.

Mit einem CARE-Babynahrungs-Paket um 26 Euro sichern Sie einem unterernährten Kind Aufbaunahrung für zwei Monate.

Ein CARE-Nothilfe-Paket um 110 Euro versorgt eine Familie mit dringend benötigten Lebensmitteln für zwei Monate.

Herzlichen Dank!

zurück zur Übersicht