Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

7. Juni 2017

Premiere der CARE Doku „We CARE for your Shirts…and our Rights”

Die neue CARE Doku: „We CARE for your Shirts…and our Rights” ist am 1. Juni im Stadtkino im Künstlerhaus gezeigt worden.

Wir haben uns sehr über das große Interesse gefreut! Herzlichen Dank an die zahlreichen BesucherInnen, die trotz des Sommerwetters gekommen waren, um sich über die Lage von Näherinnen in Bangladesch zu informieren!

Der Film von CARE-Helfer Thomas Haunschmid (Regie) und Miguel Dieterich (Kamera) ist bereits ihr zweiter über die Arbeitsbedingungen von Textilarbeiterinnen in Bangladesch. Er dokumentiert CAREs unermüdlichen und erfolgreichen Einsatz für Frauen in der Bekleidungsindustrie.

Die erste Doku „The Hands that Sew your Shirt“ über die damals 17 Jahre alte Textilarbeiterin Sabina ist mit großem Erfolg in Kinos in ganz Österreich gelaufen. Sabina kommt auch im neuen Film vor. Es ist beeindruckend zu sehen, welche Entwicklung die junge Frau durch ihre Teilnahme an einem CARE-Projekt genommen hat.

Nach der Filmvorführung gab es ein Publikumsgespräch mit Maruf Kamal (Projektmanager CARE Bangladesch), Stefan Grasgruber-Kerl (Clean Clothes Kampagne) und Thomas Haunschmid. Für einige BesucherInnen von besonderem Interesse war dabei die Frage, welchen Einfluss die heimischen KonsumentInnen auf die Arbeitsbedingungen in Bangladesch nehmen können.

Weitere Termine für Filmvorführungen wird es voraussichtlich im Herbst geben!

zurück zur Übersicht