Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

12. Februar 2016

Marktentwicklung in Krisengebieten wie Pälastina und Kosovo

Wie entwickeln sich Märkte in Krisengebieten? Was sind Impulse, Erfolgsfaktoren und Barrieren für die Marktentwicklung in Palästina und Kosovo? Diskutieren Sie mit uns!

Es werden zwei aktuelle Beispiele im Bereich Privatsektorentwicklung und Wirtschaftspartnerschaften vorgestellt, die im Anschluss von ExpertInnen diskutiert werden. Das von EU und ADA unterstützte CARE-Projekt „Verbesserung der Ernährungssituation von ViehzüchterInnen in den Palästinensischen Gebieten“ legt besonderes Augenmerk auf die Stärkung von kleineren und mittleren Unternehmen (KMUs), Kooperativen und Frauengruppen. Das zweite Beispiel gibt Einblick in eine von der ADA finanzierte Wirtschaftspartnerschaft im Kosovo im Bereich Abfallwirtschaft, wo im Rahmen einer Public Private Partnership (PPP) ein effizienter kommunaler Dienstleistungsbetrieb aufgebaut wurde.

Die Veranstaltung wird in englischer Sprache abgehalten.

Es diskutieren: Gunter Schall, Leiter Wirtschaft und Entwicklung der Austrian Development Agency (ADA), Hebah al Taibi, Programmkoordinatorin von CARE Westbank Gaza und Christian Moser, Geschäftsführer der Moser-Group.

Moderation: Thomas Seifert, stv. Chefredakteur der Wiener Zeitung

Wann: Donnerstag, 25. Februar 2016, um 18 Uhr

Wo: C3 – Centrum für Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, 1090 Wien, Alois Wagner-Saal

Anmeldung erbeten unter care@care.at oder 01 / 715 0 715

zurück zur Übersicht