Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

30. Januar 2018

„Ich wollte Hühner und Hasen und jetzt habe ich welche!“

Spargruppen helfen Frauen dabei, wirtschaftlich unabhängig zu werden.

Aya ist 23 Jahre alt und alleinstehend. Sie lebt zusammen mit ihrer Familie – ihren Eltern und 7 Geschwistern – in Bireen in Jordanien. Obwohl sie einen Uni-Abschluss hat, konnte sie dort keine Arbeit finden.

Dann erfuhr sie von den Spargruppen, die CARE und lokale Partner betreuen. „Meine Mutter und ich wurden angesprochen, ob wir nicht teilnehmen wollen“, erzählt Aya. „Ich ging ein Mal pro Woche zu den Treffen der Spargruppe und versuchte, jeden auch noch so kleinen Betrag auf die Seite zu legen.“ So bezahlt jede/r Teilnehmer/in genau den Betrag in die gemeinsame Sparbüchse ein, den er/sie gerade entbehren kann.

Zusätzlich veranstaltet CARE gezielt Trainings, um die TeilnehmerInnen dabei zu unterstützen, ihre Geschäftsideen in die Tat umzusetzen. „Ich konnte auch schon an einer Schulung teilnehmen“, so Aya. „Da haben wir gemeinsam meine Idee weiterentwickelt und einen konkreten Business-Plan ausgearbeitet.“

Um ihre Familie finanziell unterstützen zu können, hat sie damit begonnen, Hühner zu züchten – hinter dem Haus. Der Platz ist dafür gerade ausreichend. Doch nicht alle waren von ihrer Idee so begeistert wie Aya selbst: „Es gibt Leute hier, die meinen, wenn man studiert hat, sollte man sich nicht mehr mit landwirtschaftlicher Arbeit abgeben. Aber mir ist das egal – ich wollte Hühner, und jetzt habe ich welche.“

Denn nach sieben Monaten als Mitglied der Spargruppe suchte Aya um einen Kredit an: Mit den 150 jordanischen Dinar, die die Gruppe ihr geliehen hat, und weiteren 40 von ihrer Mutter konnte Aya Käfige und Futter anschaffen – für derzeit 15 Hühner, acht Hasen und 18 Tauben.

„Jetzt habe ich eine kleine Tierzucht“, freut sich Aya. „Wenn die Tiere sich vermehrt haben, verkaufe ich sie auf dem Markt. Mit dem Erlös kann ich den Kredit zurückzahlen. Ich bin wirklich glücklich, dass ich meinen Traum erfüllen konnte.“

Mehr Informationen zu diesem CARE-Projekt gibt es hier

zurück zur Übersicht