Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

26. November 2015

Helfen, schenken, spenden: CARE-Pakete lindern Not

Über eine Million CARE-Pakete linderten in der Nachkriegszeit die bittere Not der Menschen in Österreich. Heute können wir Menschen in Armut helfen.

„Es war ein sehr kalter Winter 1945/46. Heizmaterial gab es kaum, Strom und Gas nur stundenweise. Ich war damals knapp elf Jahre alt. Weil ich tuberkulosegefährdet war, bekam ich CARE-Pakete. Mit Kakao! So etwas hatten wir schon ewig nicht gehabt. Ich war glücklich und stolz, ein so herrliches Paket bekommen zu haben“, erinnert sich die Wienerin Christa Chorherr an ihre Kindheit in den Jahren nach dem 2. Weltkrieg.

Heute ist die Situation für syrische Flüchtlingskinder besonders tragisch. Sie leben zwischen Bombenangriffen und Häuserkämpfen, in Flüchtlingslagern und Notunterkünften. Ohne regelmäßige Mahlzeiten, medizinische Versorgung und Schulunterricht. Trotz des nahenden Winters haben viele Kinder nur, was sie am Körper tragen.

Nach 1945 wurde Österreich geholfen. Heute können wir Menschen in Not helfen. Foto: CARE

CARE hilft seit Beginn des Syrienkonflikts im Jahr 2011 mit Nahrung, warmen Decken und dem Nötigsten zum Leben.

  • Das CARE-NAHRUNGSPAKET um 25 Euro sichert einem Kind Essen für einen Monat.
  • Das CARE-DECKENPAKET um 50 Euro versorgt syrische Kinder mit warmen Decken.
  • Das CARE-KINDERPAKET um 125 Euro sichert zehn Kindern Essen für zwei Wochen.

Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende!

Andrea Wagner-Hager, Geschäftsführerin von CARE Österreich: „In den CARE-Paketen ist seit jeher neben konkreter Hilfe auch das Gefühl von Würde, Hoffnung und Hilfe zur Selbsthilfe verpackt. Diese CARE-Pakete unterstützen Menschen auf der Flucht oder Familien in größter Armut. Besonders die syrischen Flüchtlinge brauchen dringend Heizgeräte, Winterkleidung, warme Decken und Matratzen.“

Das CARE-Paket ist seit 1945 ein Symbol für Nächstenliebe und Hilfsbereitschaft für Menschen in Armut und Not. Jeder siebte Österreicher hat in der Nachkriegszeit von einem CARE-Paket profitiert. Geben wir etwas von der Hilfe zurück, die Österreich damals bekommen hat!

Heute ist CARE eine der weltweit größten privaten Hilfsorganisationen im Kampf gegen Armut, deren Arbeit – nachhaltige Entwicklungsprojekte, Katastrophenhilfe und Wiederaufbau – rund 72 Millionen Menschen zugute kommt.
CARE-Spendenkonto: IBAN AT77 6000 0000 0123 6000

zurück zur Übersicht