Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

6. November 2018

„Endlich keine Socken verkaufen!“ Rafeef (13) ist zurück in der Schule

"Ich habe mich geschämt, dass ich nicht zur Schule gehen durfte". Foto: CARE

„Zwei Jahre lang konnte ich nicht in die Schule! Ich musste auf der Straße Socken verkaufen, weil wir das Geld gebraucht haben.“ Ohne das Schulprojekt von CARE stünde Rafeef (13) wohl immer noch den ganzen Tag an der Kreuzung vor der Moschee. Doch jetzt bekommt ihre Familie in Jordanien finanzielle Unterstützung, damit Rafeef wieder lernen kann. Ihr Lieblingsfach ist Mathematik. „Ich möchte Architektin werden, damit ich Wohnhäuser bauen kann für Flüchtlinge wie wir es sind.“

Bitte helfen Sie Mädchen wie Rafeef! Schon 10 Euro monatlich schenken Zukunft!

Rafeef ist mit ihrer Mutter und ihren Geschwistern nach dem Tod ihres Vaters aus Syrien geflohen. Sie war damals 9 Jahre alt. Rafeefs Mutter konnte die Familie nicht ernähren. Es fehlte an allem. Sie sah keinen Ausweg als zwei Töchter im Alter von 15 und 16 Jahren zu verheiraten.

Das Schulkind Rafeef musste sie arbeiten schicken, um die jüngeren Geschwister zu versorgen. „Ich habe mich sehr schlecht gefühlt, wenn ich die anderen Mädchen in meinem Alter in ihren Schuluniformen gesehen habe“, erinnert sich Rafeef. „Ich habe mich geschämt, dass ich Socken verkaufe. Ich wäre lieber mit in die Schule gegangen.“

Mit „Geld für Bildung“ hat CARE bereits über 2.000 Kindern geholfen! Sie hätten sonst wertvolle Schuljahre versäumt, weil ihre Familien zu arm sind, um sie zum Unterricht zu schicken. Wenn Mädchen weiter lernen dürfen, entgehen sie einer frühen Ehe und bekommen die Chance auf ein selbstbestimmtes Leben. „Ich bin CARE so dankbar!“, sagt Rafeef, die vielleicht künftige Architektin. „Sonst hätte ich heiraten und meine Träume und Hoffnungen aufgeben müssen.“

Rafeef (Mitte) mit ihren kleinen Geschwistern. Foto: CARE

In diesem kurzen Video erzählt Rafeef ihre Geschichte:

„Ich möchte Architektin werden!“: Das geht mit Ihrer Spende!
Mit einer Patenschaft für Kinder können Sie dafür sorgen, dass Mädchen wie Rafeef ihren Berufswunsch verwirklichen können.

Danke für die Unterstützung!

Mehr lesen:

CARE-Studie: Syrischen Flüchtlingen fehlt Geld für Nahrung und Medizin

8 Years into Exile: How Urban Syrian Refugees, Non-Syrian Refugees and Vulnerable
Host Communities in Jordan are Coping and Meeting Challenges

zurück zur Übersicht