Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

20. September 2016

Elend lindern mit CARE-Paketen: Vor 70 Jahren und bis heute

„Ein CARE-Paket zu bekommen – das war einfach wunderbar.“

Hildegard Tomandl war zu Kriegsende 1945 fünf Jahre alt. Die Zeitzeugin weiß noch genau, wie bitter die Armut in der Nachkriegszeit war. „Es war Elend da und die Leute haben Angst gehabt.“ CARE-Pakete brachten dringend benötigte Nahrungsmittel wie Mehl und Zucker. Und sogar für die Kinder war etwas dabei: „Da waren Zuckerln drin für uns.“ Hier ist das Video, in dem sie darüber erzählt.

Hildegard Tomandl erinnert das Leid der Flüchtlinge von heute an die schweren Zeiten damals. „Ich sehe es so deutlich vor mir. Es ist etwas Anderes, aber es sind Menschen.“

Die Zeitzeugin appelliert an die Bereitschaft der Bevölkerung heute, auch mit CARE-Paketen zu helfen.

Das Interview mit der einstigen CARE-Paket Empfängerin Hildegard Tomandl wurde in Auszügen für den neuen TV-Spot von CARE Österreich verwendet.

Hier ansehen

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung für CARE!

zurück zur Übersicht